Donnerstag, 2. März 2017

Bitte liebe Engel, übergebt Ihr diesen Brief.

"Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände, und Erinnerungen Stufen hätten,
würden Wir hinaufsteigen um Dich zurückzuholen!"


Liebe S.,

in diesen Tagen scheint die Sonne hell, so hell, dass es mir unmöglich ist zu verstehen, wie dies eigentlich sein kann. Der Himmel strahlt, als wäre alles in bester Ordnung und es ist mir unverständlich wie die Vögel zwitschern können, die Nachbarskinder laut lachend durch die Straßen rennen, frohe Stimmungsmacher im Radio laufen und eine Komödie nach der anderen das Fernsehprogramm jagt.
Und noch unverständlicher ist es mir, wie du einfach weg sein sollst. Und das für immer? Nein, du hast so viel hinterlassen, wie soll sich da die Welt einfach so ohne Dich weiterdrehen?
Fakt ist: Wir sollen ohne Dich hier unten weiter spielen, weiter machen wie vorher, was unmöglich ist, denn ohne Dich ist nichts wie es war. Und das wird es auch nie.  Wir können nur lernen, den Schmerz anzunehmen und mit ihm zu leben. Denn dort wo du warst, ist nun ein klaffendes Loch, eine Wunde die niemals komplett heilen kann.


Das alles mit dir war so viel mehr als 'nur ein paar Jahre'. Du hast geliebt, gelacht, geheilt und gelehrt. Noch immer hallt dein Lachen durch meine Gedanken und das Rot deiner Haare, das Blau deiner Augen, ist in meiner Erinnerung so strahlend wie eh und je. Selbst wenn in den letzten Monaten das Funkeln in deinen Augen fast erloschen war, behalte ich dich so in mir, denn das hättest du dir nicht anders gewünscht.
Du sagtest mir einmal, dass du Weiß viel schöner als Trauerfarbe findest, als Schwarz. Ich habe das verstanden. Doch als du gingst, war das für mich der dunkelste Tag und jetzt hoffe ich, dass du verstehst, dass ich nur in Schwarz vor deinem Grab stehen kann.

Ich danke dir für all deine Liebe und Geduld, für die Freude und das Lachen welche durch dich in mein Leben gekommen sind. Ich danke dir für die Energie und den starken Anstoß und Schwung für meinen damaligen Neuanfang. Ich danke dir für deine Weisheit und für die vielen wunderbaren Stunden und Tage, die wir miteinander verbracht haben. Deine Worte und Ratschläge werde ich nie vergessen und diese einzigartige Prägung die du in meinem Herzen hinterlassen hast, wird niemals in Vergessenheit geraten.

Ich hoffe, dass egal wo du bist, nun glücklich und munter sein kannst. Vielleicht bist du gerade in Atlantis oder sogar gerade neben mir.
Aber eines weiß ich ganz genau: Du warst immer in meinem Herzen und selbst der Tod kann mir dich dort nicht wegnehmen!

Ich verspreche dir, dass ich deinen letzten Ratschlag an mich, versuchen werde zu erfüllen. Doch ich weiß nicht, ob mir das gelingen wird, denn du warst mir nicht nur um Jahre, sondern um einiges mehr voraus.

Du bist unvergesslich und in Liebe geblieben.
Nun leuchtet ein weiterer und der schönste aller Sterne am Himmelszelt.

Grüß die Engel von mir.


Deine Tochter Jasmin

Donnerstag, 26. Mai 2016

Mauernsegler.

Der Wind trägt mich, hebt mich hoch und lässt mich fallen. Immer wieder steige ich auf und segle nach unten. Mein Weg führt ins Ungewisse. Ich freue mich, sehe spektakuläre Zeiten auf mich zu kommen. Doch ich habe Angst. Angst davor, dass der Wind mich wieder fallen lässt. Ich habe Angst vor der Dunkelheit. Vor der Dunkelheit in meinem Kopf.

Halt mich fest. Es tut wieder weh.